Conras.de

conras

Conras entsteht beim vertippen

Wer kennt das nicht, das Problem der leidigen Tippfehler. Egal, ob jemand viel oder wenig tippt, keiner ist vor ihnen sicher. Vor allem nebeneinander liegende Buchstaben werden des Öfteren verwechselt. Ein klassisches Beispiel dafür ist die Verwechslung von ‚d‘ und ‚s‘. Wird der geschriebene Text anschließend nicht noch einmal gelesen, steht anstatt eines ‚conrad‘ beispielsweise ‚conras‘ dort.
 

Jeder an einem Computer oder auch früher an einer Schreibmaschine verfasste Text kann derartige Flüchtigkeitsfehler enthalten. Fragt man beispielsweise eine Suchmaschine nach dem Begriff Conras, werden zwei Dinge deutlich.

 

Zum einen erkennt die Suchmaschine den Begriff als einen fehlerhaften Ausdruck und schlägt stattdessen die Suche nach dem Begriff Conrad vor. Und zum anderen zeigen die Suchergebnisse, sofern es sich um deutsche Seiten handelt, nur ein paar weniger Treffer an.

 

Ein Beispiel zur Verdeutlichung

 

Der ehemalige Leibarzt des verstorbenen Sängers Micheal Jackson heißt Dr. Conrad Murray und wurde wegen fahrlässiger Tötung an diesem angeklagt.